Infotag im Windpark Kreuzstein

16.06.2017

Baustellenfest am Sonntag

Die Baustelle ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich auf den Parkflächen der Netto-Märkte in Helsa und Großalmerode – Berliner Straße 80, 34298 Helsa, sowie Bahnhofstraße 34, 37247 Großalmerode. Ein weiterer Parkplatz befindet sich direkt an der Haltestelle „Helsa Bahnhof“. Ein Shuttleservice ist an allen drei Parkplätzen eingerichtet.

Kassel, 16. August 2017. Der Bau des SUN-Windparks Kreuzstein bringt die Energiewende in Nordhessen einen großen Schritt weiter. Und wie bereits in den vergangenen Jahren laden die Bauherren die Bevölkerung vor Ort auf die Baustelle zu einem Infotag ein. Am kommenden Sonntag, 20. August 2017, können sich interessierte Bürger zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Kreuzstein bei Helsa über die Windkraftanlagen informieren und die Windkraftexperten der SUN fragen, was sie schon immer über Windenenergie wissen wollten.

 

Die Baustellentage der SUN-Partner haben Tradition – der auf dem Kreuzstein ist bereits der sechste. Das Format Windkraft zum Anfassen möchte die Menschen der Region mitnehmen und ihnen transparent die Projekte, die vor ihrer Haustür entstehen, vorstellen und erklären. Der Erfolg der Baustellentage gibt den Machern der SUN recht: Jedes Mal kamen einige tausend Besucher und die Akzeptanz der Energiewende ist groß in Nordhessen. Das wird auch in der Bundeshauptstadt Berlin wahrgenommen.

 

Und so freut sich die SUN, dass sich die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, zum Infotag angekündigt hat. Ab 14 Uhr stellen Vertreter der SUN das Windprojekt vor. Es sprechen Brigitte Zypries, Dr. Rainer Wallmann, 1. Kreisbeigeordneter Werra-Meißner-Kreis, Jörg van der Heide vom Hessenforst, Leiter der Abteilung Forstbetrieb und Dienstleistungen, Martin Rohmund, Geschäftsführer des Windparks Kreuzstein, und Dr. Thorsten Ebert, Geschäftsführer der SUN und Vorstand der Städtischen Werke aus Kassel. Ab diesem Herbst werden acht Anlagen der 3-Megawattklasse jährlich gut 63 Millionen Kilowattstunden Strom auf dem Kreuzstein produzieren – genügend für 21.000 Haushalte.

 

Projektiert und gebaut wird der Windpark Kreuzstein von den Partnern der Stadtwerke Union Nordhessen. Die SUN ist ein 2011 gegründeter Zusammenschluss von sechs nordhessischen Stadtwerken. Die SUN-Partner verbindet die Überzeugung, dass die Energiewende die Bürger der Region einbinden muss, um erfolgreich zu sein und eine breite gesellschaftliche Akzeptanz zu finden. Deshalb bieten die SUN und ihre Partner bei ihren Projekten grundsätzlich die Möglichkeit einer weitgehenden Bürgerbeteiligung. An den bereits realisierten Windprojekten der SUN-Partner haben sich regionale Bürgerenergiegenossenschaften (BEG) beteiligt und sich eigens dafür gegründet. Inzwischen sind in Nordhessen über 3.000 Menschen in zahlreichen BEGs organisiert. Das ist ein wertvoller Beitrag, um die Wertschöpfung in der Region spürbar zu erhöhen.

 

Anfahrt

Die Baustelle ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten befinden sich auf den Parkflächen der Netto-Märkte in Helsa und Großalmerode – Berliner Straße 80, 34298 Helsa, sowie Bahnhofstraße 34, 37247 Großalmerode. Ein weiterer Parkplatz befindet sich direkt an der Haltestelle „Helsa Bahnhof“. Ein Shuttleservice ist an allen drei Parkplätzen eingerichtet. 




Herzlich willkommen bei SUN - Stadtwerke Union Nordhessen