Fragen und antworten

Warum sind kommunale Stadtwerke für die Region wichtig?

  • Die Gewinne kommen den Bürgern der Region sofort zugute.
  • Der Bürger hat über seine gewählten Vertreter direkten Einfluss auf sein Stadtwerk.
  • Die regionalen Stadtwerke haben keine Arbeitsplätze abgebaut.

Bleiben die Konzessionsabgaben erhalten?

Ja, die Konzessionsabgaben bleiben der Kommune erhalten, egal wer und in welcher Form  die Netzte hält. Den Entscheidungsträgern muss aber bewusst sein, dass mit jeder erzeugten und eigen genutzten Kilowattstunde durch EEG-Anlagen die Konzessionszahlung geringer wird. Ähnliches gilt bei sinkenden Energieverbräuchen durch effizientere Elektrogeräte und Wärmeerzeugungsanlagen.


Fazit: Die Konzessionsabgaben werden unabhängig vom Netzbetreiber in Zukunft eher sinken denn steigen. 

 

Sind die Netze interessant?

Eindeutig ja. Warum sonst bewerben sich viele Anbieter um die Konzessionen und warum sonst wird der Wettbewerb rauer? Weil Netzte auch zukünftig ein interessantes und ökonomisches lohnendes Betätigungsfeld bleiben.

 

Kann man mit Netzen Geld verdienen?

Ja, die Rendite aus den Netzen ist immer noch interessant. Besonders Kommunen können sie nutzen, um rückläufige Einnahmen aus der Konzessionsabgabe aufzufangen beziehungsweise einen Zusatzertrag für die Kommune zu generieren.

Ist mit einer weiteren negativen Entwicklung der Netzentgelte zu rechnen?

Eine schwierige Frage. Die Bundesnetzagentur hat aber bereits festgestellt, dass eher ein Trend zu höheren Netzentgelten feststellbar ist. Der Grund: Die steigende Zahl von EEG-Einspeiseanlagen zieht einen Ausbau der Übertragungs- und Verteilnetze nach sich. Deshalb ist derzeit von tendenziell höheren Netzentgelten für die Netzgesellschaften auszugehen.

Allein oder mit Andern?

Viele Kommunen erwägen die Gründung eines eigenen Stadtwerks und den Rückkauf der Energienetze. Das Problem: Sie haben keinerlei Erfahrung in der Unterhaltung oder dem Betrieb einer Stromversorgung. Die Lösung: Die Kommune beauftragt kommunales Stadtwerke aus der Region bedienen beziehungsweise die SUN mit der Betriebsführung. Auch eine Gründung und Beteiligung an einer gemeinsamen Stadtwerke GmbH ist denkbar.

 

Die in der Region Nordhessen ansässigen Stadtwerke und Gründungsmitglieder der SUN verfügen über ausgewiesene Kompetenz und langjähriger Erfahrung. Die sichere und wirtschaftliche Energieversorgung ist zu jedem Zeitpunkt zu 100 Prozent gewährleistet. Der Gewinn aus den Netzen kommt so auch der Kommune zugute. Die regionale Wertschöpfung wird durch Auftragsvergabe an nordhessische Unternehmen zusätzlich gestärkt. Ein Kapitalabfluss an Aktionäre von Aktiengesellschaften, die nicht in Nordhessen angesiedelt sind, wird vermieden.

 

Weitere Gespräche führen die Mitglieder der SUN mit interessierten Bürger und Entscheidungsträgern selbstverständlich gerne.

Herzlich willkommen bei SUN - Stadtwerke Union Nordhessen